Gelesen Februar & März 2014

Dienstag, 1. April 2014 | |



Hallo ihr Lieben :)
Der April ist da und ich zeige euch meine Bücher die ich in den letzten beiden Monaten gelesen habe! Schande über mich, ich habe nur 2 Bücher gelesen :( Dafür gibt es einen ausführlicheren Bericht über diese beiden Bücher :) Allgemein erstmal ich habe ungefähr 950 Seiten gelesen.



Als erstes habe ich Für immer vielleicht von Cecelia Ahern gelesen. Das Buch hat mir total gut gefallen, auch wenn ich das am Anfang überhaupt nicht verstanden habe mit den ganzen Zetteln und Briefen. Ich finde es ist mal eine ganz andere Art von Buch, in dem alles über Briefe, SMS oder E-Mails geschieht. Wirklich zauberhaft war es, dass man die beiden Hauptcharaktere Rosie und Alex von klein auf bis ins hohe Alter begleiten konnte und bei den wirklich wichtigen Dingen immer dabei war. Die Handlung hat mir auch total gefallen, obwohl es ja irgendwie schon ein voraussehbares Ende war. Für alle die PS Ich liebe dich gelesen haben und denen das gefallen hat, die sollten unbedingt auch den Roman lesen. Das Buch ist auf jeden Fall ziemlich romantisch, aber auch an einigen Stellen sehr amüsant. Wer nicht so auf diese beiden Dinge steht für den ist das dann wohl eher weniger etwas. Insgesamt fand ich das es ein sehr gelungenes Buch ist, also lest es, wenn ihr die Möglichkeit dazu habt :)



Das zweite Buch Ich bin die, die niemand sieht von Julie Berry war auch ein relativ interessantes Buch. Der Klappentext und das Cover verraten sehr wenig über die Geschichte. Neu war für mich, dass dieses Buch aus der Du Perspektive geschrieben war, das hatte ich vorher noch nie und es hat mich am Anfang ein wenig verwirrt. Nach einiger Zeit bin ich dann in den Schreibstil rein gekommen, denn auch die Kapitel sind nicht wie gewöhnlich. In diesem Buch gibt es viele kurze Kapitel, einige gehen über ein paar Zeilen, andere sind dann einige Seiten lang. Durch diese Kapitel musste ich dann immer weiter und weiter lesen, da ich mir oft dachte: "Ach das kleine Kapitel und das auch noch..." Ihr kennt das bestimmt :D Die Geschichte war spannend gestaltet, da immer mehr kleine Details veröffentlicht wurden zu der Vergangenheit und so konnte auch der Leser immer mit raten, wer denn Judith nun so etwas grausames angetan hat. Die historischen Facetten aber haben mich das ganze Buch über gestört und mich auch ein wenig abgehalten es doch noch schneller zu lesen. Ich stehe eher nicht so auf historisch bezogene Bücher, aber es war jetzt nicht soviel, dass man es nur deswegen nicht lesen sollte. Ihr müsst euch unbedingt das englische Cover anschauen, ich finde es sooooo viel passender zu dieser Story (klick) ! Ich hoffe diese kleinen Rezensionen haben euch gefallen, morgen gibt es dann all die Dinge, die ich im vergangenen Monat gekauft habe. Vielleicht habt ihr ja schon eines dieser Bücher gelesen, dann könnt ihr mir eure Meinung über das Buch in die Kommentare schreiben <3

Kommentare:

  1. Für Immer Vielleicht ist einfach ein so geniales Buch :)! Ist eins meiner Lieblingsbücher schon seit Jahren :)
    Übrigens ist dein Blog super süß :)

    Lieber Grüße,
    xx Nicola

    www.morning-elegance.com

    AntwortenLöschen
  2. Auf das Buch Für immer vielleicht hast du mich jetzt richitg neugierig gemacht, das muss ich mir unbedingt einmal genauer ansehen!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :)
Ich bitte um konstruktive Kritik!
Spam oder Beleidigungen werden sofort gelöscht! ;)